Zeil am Main ist eine schöne Stadt. Anfang August ist ein großes Weinfest.

Leseprobe für "Gedanken und Ansichten einer Hausfrau"

 

 

Gedanken einer Hausfrau Leseprobe

 

Inhalt

Vorwort 9

Ich bin eine einfache Hausfrau. 12

Über Patente. 16

Zukunft als Vergangenheit. 17

Gefühllosigkeit der Deutschen. 19

Das Selbstbewusstsein. 21

Keiner ist Durchschaubar. 27

Vertrauen. 31

Respekt 33

Der 3. Weltkrieg? 35

Schutzengel 38

Vor dem Weltuntergang. 40

Am Grab. 49

Japan. 54

Die Roboter kommen. 55

Patent für Hundeklo. 56

Die Arbeit 66

Japan. 68

Amerika oder Deutschland? 69

Theatergruppe. 80

Die perfekte Frau. 83

Innere Ruhe. 85

Zurück zur Meditation. 90

Der Unfall 93

Silvester. 98

Horoskope. 100

Barmherzigkeit 102

Theater. 105

Fasching. 112

Theateraufführung gelungen. 114

Zufrieden. 117

Männer. 123

Für sich selbst verantwortlich. 126

Rhetorik Seminar. 129

Nachwort 134

 

Vorwort

 Dieses Buch schrieb ich schon vor vielen Jahren und jetzt korrigiere ich es um eine Veröffentlichung im Internet durchzuführen. Ich werde keine meiner Gedanken von damals in irgendeiner Weise verändern, auch wenn ich heute anders darüber denke oder beschreiben würde. Die folgenden Gedanken hatte ich zwischen 1994 und 1996.  Die Jahre nach 1996 werden in weiteren Teilen erscheinen...................

Mit diesem Buch möchte ich eine Einsicht in unserer Zeit, jetzt die Jahre in dem ich es schreibe, geben. Es sind meine Beobachtungen und Ideen. Ich denke da an das Werk von Max Frisch, das Tagebuch 1945-1949.

Nicht nur die Zeit nach dem Krieg ist wichtig. Jede Zeit in unserer Geschichte enthält etwas Besonderes. Ein Volk, das nach dem Krieg wieder mit dem Aufbau beginnt, oder ein Volk, das nach dem Wirtschaftswunder eine Rezession durchlebt. Immer wieder geschehen Sachen um uns herum, die eine große Auswirkung auf die Zukunft, oder einen zukünftigen Krieg haben können..................

Einige Sachen sind sofort Geschichte, wenn ich sie geschrieben habe. Weil Morgen können sich die Geschehnisse und Meinungen wieder geändert haben. Auch wird mit Morgen, die Unklarheiten von heute aufgeklärt. So wenn ich etwas schreibe, dass heute passiert ist, und man liest es erst viel später, dann können inzwischen so viele andere Dinge, die mit diesem Fall zu tun haben, passiert sein...............

Gerade wurden die neuen Minister von Kohl ernannt. Die meisten sind geblieben außer zwei. Politiker haben, meiner Meinung nach, ein unsicheres Leben. Wenn man sie nicht mehr haben will, werden sie arbeitslos, und wo sollen Sie  dann noch arbeiten? Irgendwie versuchen sie immer wieder in der Politik unter zu schlüpfen, und einen anderen Posten zu bekommen. Meistens gelingt dies ihnen auch..............

Nov.27, 1994

Gefühllosigkeit der Deutschen

Ich lass in der Zeitung, Fränkischer Tag von 19.11.94, dass Flirtkurse in der Volkshochschule angeboten werden. Die Leiterin, die in Italien aufgewachsen ist, meint: "Die Vorherrschaft des Verstandes in Deutschland ist schuld an wachsender Vereinsamung. Alles bestimmt hier nur die Ratio"..................

Die Amerikaner sind mir überwiegend gefühlvoller vorgekommen. Sie machen mehr was ihnen Spaß macht, und sind meiner Meinung nach nicht so viel auf Ordnung fixiert.  Irgendwie sah ich schon immer die Deutschen als ordentliche, pflichtgefühlsame Menschen. Und das finde ich in Ordnung und sehe mich auch als eine Deutsche, selbst wenn ich 14 Jahre in Amerika gelebt habe und zum größten Teil dort aufgewachsen bin. Es gibt sicher hier wie auch überall auf der Welt, Menschen die Schwierigkeiten haben, ihre Gefühle zu zeigen oder auszudrücken. Die Amerikaner kommen einen oft überenthusiastisch und offener vor. Bei ihnen ist  meistens alles super, wunderbar und aufregend. Sie lieben dieses und hassen das, so richtig emotional...............

Wie viele Menschen finden sich selbst gut? Gibt es nicht immer etwas an sich selbst auszusetzen?  Wird man auch nicht immer wieder von den anderen kritisiert?  Mit der Zeit hat man nur noch Zweifel über sich selbst. Das Selbstbewusstsein scheint zu schrumpfen, man fühlt sich nicht mehr sicher. Auf einmal kommen Angstgefühle auf. Immer mehr Menschen werden von Angstgefühlen in unserer fortgeschrittenen Gesellschaft geplagt..........

Ich las mal eine Kurzgeschichte über Wissenschaftler, die eine Intelligenzpille entwickelt hatten. Sie suchten sich einen dummen Landstreicher aus, um ihr Experiment zu testen. Tatsächlich wurde der Mann immer intelligenter. Er wurde aber auch immer einsamer und trauriger. Früher als er noch dumm war, lachten seine Freunde mit und über ihn. So klüger er wurde, so seltsamer fanden ihm seine Freunde. Der Man selber, merkte auch immer mehr, dass die anderen ihn nur auslachten und ausnutzten. Am Schluss hatte er keine Freunde mehr..........

Keiner kann mit Gewalt eine ganze Völkergruppe umstimmen oder vernichten. Alle meinen, die Welt hätte damals etwas von den Deutschen gelernt. So etwas dürfe nie mehr passieren. Und es passiert doch................

In Amerika wird auch jetzt erst bekannt gegeben, dass in den 50er, die Regierung mit der eigenen Bevölkerung biologische Experimente gemacht hatten. Die hatten einfach eine Giftwolke über eine kleine Stadt fallen lassen, oder Behinderte infiziert, um Ergebnisse zu erforschen........

Manchmal wundert man sich vielleicht darüber was hinter den Mauern der Anderen los ist. Es passieren so viele Sachen in der Privatsphäre der Menschen von denen man keine Ahnung hat. Nach außen versuchen viele immer ein gutes Bild von sich zu geben, aber im inneren kann es sein, dass sie gar nicht so sind, wie es vielleicht scheint. Der Schein trügt..

Überall wird es immer schwieriger für die Lehrer ihren Schülern zu unterrichten. Es wurde jetzt sogar in eine kleine Gemeinde in Deutschland der Versuch unternommen, mit den Eltern zusammen zu arbeiten. Die Eltern wurden am Elternabend in der Schule um ihre Mithilfe gebeten. Diese Zusammenarbeit der Schule und Eltern scheint einige Erfolge zu zeigen...

Über Vertrauen und zwischenmenschliche Beziehungen ist auch schon sehr viel geschrieben worden. Wenn ich jemand sagen höre, dieser oder jener sei eingebildet, weil er nicht mit einem spreche, da finde ich es meistens anders. Ich meine, dass die Menschen oft unsicher und schüchtern sind, und trauen sich nicht mit Unbekannten viel zu sprechen.

 Ich verteidige diese Menschen immer wieder, vielleicht weil ich eben zu vertraulich bin. Ich bin sicher, dass unter anderen Umständen sie bestimmt auch mehr offen und gesprächig wären.........

Keiner will alleine sein und kann dann leicht im Glauben an einer Freundschaft oder einer Liebe getäuscht werden. Man will sich an jemanden klammern, das Gefühl haben, gebraucht oder geliebt zu werden. So größer ist dann die Enttäuschung, wenn die Freundschaft oder Liebe auseinander geht. Bei manchen ist dies gar nicht zu verkraften. Sie stürzen sich in die Verzweiflung. Ihr Vertrauen wurde missbraucht. Niemals werden sie wieder solche Schmerzen ertragen müssen. Sie ziehen sich einfach zurück in ihren Häusern oder Wohnungen. Sie vermeiden jeden Kontakt....

Besonders Jugendliche in einer Gruppe zeigen manchmal keinen Respekt vor ältere oder schwächere Menschen. Dieser Fall war auch nicht der erste, wo ein Rentner auf Jugendliche geschossen hatte. Sie werden Laut und unverschämt. Sie meinen, so ein alter Mensch kann ihnen nichts befehlen. Die Nerven werden gespannt. Der alte Mensch, der Ruhe braucht, dreht durch.

 Aber die jungen Menschen sind nicht nur gegen Ältere respektlos, sondern auch oft gegen anderen Jugendlichen. In letzter Zeit wurde in Japan berichtet, dass sich Jugendliche selbst töteten, weil sie die Unverschämtheiten ihrer Kameraden nicht mehr ertragen konnten......

Vor einigen Jahren, als die Amerikaner einen Krieg in Kuwait führten, wurden sämtliche Faschingsveranstaltungen in Deutschland abgesagt. Man fragte sich damals nur noch, warum? Im folgenden Jahr, wie der Krieg in Jugoslawien anging, wurden keine Faschingsveranstaltungen abgesagt. Dabei ist doch Kuwait viel weiter weg von Deutschland denn Jugoslawien, das inzwischen nicht mehr so genannt wird..............

Ich denke oft, dass ich einen besonderen guten Schutzengel habe, der mich von Gefahren auf dieser Erde schützt. Ich überlege, ob ich nicht vielleicht mal ein Buch über die Schutzengel und den Zufall schreibe. Gerade heute las ich von einem Felsbrocken in Colorado, der auf ein Auto abstürzte. Drei Tote und ein Überlebender waren es dann, nachdem zufällig dieses Auto erwischt wurde. Zufall?

 Vielleicht haben eben manche mehr Glück im Leben oder einen Schutzengel, der besonders gut ist?.............

Vor dem Weltuntergang

 In meinem Theater Stück "Vor dem Weltuntergang", welches ich schon vor vielen Jahren schrieb, erwähnte der alte Mann, dass er noch nie Sex gehabt hatte. Erstaunlicherweise steht jetzt in der Zeitung, "Ein Leben ohne Sex, neuer Trend in Japan". Ein neuer Trend ist unter junge Japanerinnen und Japaner beobachtet worden. Immer mehr bevorzugen die kinderlose Ehe und Sex lose Beziehung. Da wird ein entsprechender Rückgang in den Geburtenzahlen erwartet. Gerade Japan muss gegen die Bevölkerungsexplosion etwas unternehmen, weil Japan eine Insel ist. Da kommt es doch gerade recht, wenn Menschen sich freiwillig zu einer kinderlosen Ehe entscheiden.......

Die Unterbringungskosten psychisch kranker und suchtkranker Straftäter hätten sich verdreifacht. Die Zahl der untergebrachten Straftäter in den letzten zehn Jahren hat sich um 63 Prozent erhöht.......

26.3.1995

 Die Temperaturen steigen und so wurde auch ein Klimagipfel in Berlin veranstaltet. Vom 28. März bis 7. April werden 166 Ländern mit rund 3000 Vertretern sich mit der Frage befassen, ob die 1992 in Rio eingegangenen Verpflichtungen ausreichen, um die vom Menschen verursachte Erwärmung des Globus zu stoppen...........

Man hört so allerhand in seinem Leben. Eine Bekannte erzählte, wie ihre Freundin, die über 30 Jahre alt und nicht verheiratet ist, psychologische Behandlung benötigte. Durch ihre Einsamkeit verlor sie sogar ihre Arbeitsstelle. Wenn man mal über 30 Jahre alt und noch nicht verheiratet ist, dann hat man oft nicht mehr so viele Chancen. Aber weil es da auch öfters zu Scheidungen kommt, besteht gerade für diese Frauen noch eine Gelegenheit, doch noch zu heiraten. Meistens sind da Frauen betroffen, die sich für einen Beruf entscheiden, und wegen dem Studium, oder viel Arbeit, dann selten Zeit zum ausgehen haben. Erst in späteren Jahren wird ihnen klar, dass sie etwas versäumt haben. Viele stehen dann alleine ohne Kinder und ohne Ehemann da.

Es gibt Radikale die Deutschland mit Anschlägen bedrohen, weil es Waffen an die Türkei geliefert hat. Jetzt werden diese Waffen angeblich gegen die Kurden in Nord Irak eingesetzt. Nicht einmal die Präsidentin hat mehr Kontrolle über ihr Militär. Du armes Deutschland, bist du auf Terroranschläge bereit. Die Türken in Deutschland spüren schon diese Anschläge in ihren Geschäften oder Wohnungen. Es ist wie ein Minikrieg zwischen den Türken und Kurden in Deutschland..............

Auf einmal verloren die Menschen in West Deutschland ihre Arbeitsplätze, weil viele Firmen hier geschlossen haben. Sie haben im Osten expandiert und jetzt kein Geld mehr für die alte zurückgebliebene Firma.................

Die Kinder sind größer und ich möchte einen halben Tag arbeiten. Ich suche schon seit einem Jahr.................

13.6.95

 Ich habe selber eingesehen, dass eine ganztags Stelle nicht in Frage für mich kommt. Wie gut es ist, wenn man noch vernünftig mit sich selbst sein kann. Wenn man dann nicht mit aller Gewalt sich und andere davon überzeugen möchte, dass man etwas tun kann, dass doch offensichtlich unmöglich ist.